Dillspitzen - gerebelt


Dillspitzen - gerebelt
Dillspitzen - gerebelt
Dillspitzen - gerebelt

Dillspitzen - gerebelt


Normaler Preis CHF 3.70
/
  • Original Schweizer Markenprodukt
  • Beste Qualität
  • Auf Lager
  • Inventar auf dem Weg
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Dill kommt ursprünglich aus Südostasien, von wo aus es sich weiter nach Süd- und dann nach Westeuropa verbreitete. Es wird heute in den meisten Klostergärten als Heil- und Gewürzkraut angebaut.

Dill gehört zu den Doldenblütlern und ist mit Kümmel und Fenchel verwandt. Am besten wird Dill im Sommer geerntet, wo es in vielen Supermärkten neben den Gewürzgurken zu finden ist. Die Spitzen der Dillpflanzen haben einen frischen Geschmack und eignen sich besonders gut als Aromageber beim Einwecken von Gurken, weshalb das Gewürz auch als „Gurkenkraut“ bezeichnet wird.

Dillspitzen eignen sich besonders zum Verfeinern heller Saucen, Remouladen, Mayonnaisen aber auch Geflügel oder Kalbragout. Dillsauce kannst Du zu Lachs, Zander oder Backfisch verwenden. Sie eignet sich auch für Rindfleisch, Eier und Kartoffel.

Eine besondere Spezialität sind Dillkartoffeln, die hervorragend zu Backfisch, Würstchen oder Wildbraten passen. Auch für Kartoffelsalate werden häufig Dillspitzen gebraucht oder wenn Du ein Gewürz für Bohnen suchst, kannst Du auf Dill zurückgreifen. Nimm einfach etwas Schmand und Quark, gewürzt mit einer Prise Salz und etwas Pfeffer, dann kreierst Du schnell einen gut schmeckenden Dip. Oder Du verfeinerst eine Kräutersauce mit Dillspitzen.

Wenn Du das leicht süssliche, frische Aroma von Dill bewahren willst, solltest Du die Spitzen erst ganz am Ende des Garprozesses beizugeben. Dann überzeugt das Gewürz mit seinem dezenten und frischen Geschmack sowie einer ansprechenden Optik.

Doch Dill kann noch viel mehr. Es ist eine krautige Pflanze, die schon bei den Völkern der Antike bei Speisen und Beschwerden Verwendung fand. Gladiatoren sollen sich mit Dillöl eingerieben haben, welches schmerzlindernd und heilend wirkte. Es findet auch Erwähnung in Kräuterbüchern des Mittelalters, wo es gegen viele Beschwerden verwendet wurde. Äußerlich wurde es zur Wundheilung und zur Behandlung von Geschwülsten genutzt. Selbst bei Magen-Darm-Beschwerden, wie Blähungen, Völlegefühl oder Durchfall soll Dill Anwendung gefunden haben.

 

✔ Reine Naturprodukte

✔ Abgefüllt in der Schweiz

✔ Gemischt in der Schweiz

✔ 100% Glutenfrei, Laktosefrei, Vegan

✔ Ohne Geschmacksverstärker

✔ Ohne Konservierungsstoffe

✔ Frei von Rieselhilfen

✔ Frisches Aroma

✔ Nachhaltige Behälter



Dillspitzen

Mehr von Alle Produkte
Ceylon Zimt
1 Bewertung
Von CHF 6.45
Basilikum - gerebelt
4 Bewertungen
Von CHF 5.00
Reduziert
Steinpilz Risotto
3 Bewertungen
Sonderpreis CHF 6.90 Normaler Preis CHF 7.90 Sparen CHF 1
Schwarzer Kampot - Ganze Pfefferkörner
2 Bewertungen
Von CHF 9.60
Knoblauch granuliert
2 Bewertungen
Von CHF 6.40
Koriander - Ganze Saat

Von CHF 5.00